Unterstützung in harten Zeiten

SMV der Maria-Gress-Schule übergibt Spende an Tafel Rastatt

Iffezheim (Hof) – Wenn die Corona-Pandemie eine Personengruppe besonders hart getroffen hat, dann sicherlich die Bedürftigen in unserer Gesellschaft. Dies bekamen vor allem auch die Tafel-Vereine in ganz Deutschland zu spüren. Um hier Solidarität zu zeigen und zu unterstützen, übergab die SMV der Maria-Gress Schule eine Spende in Höhe von 500€ an die Tafel in Rastatt.

Im Vergleich zum vergangenen Schuljahr, als die Klassen der MGS bereits über 4000 Produkte für die Tafel in Rastatt gesammelt hatten, übergab die SMV in diesem Jahr eine Geldspende, die sie im Rahmen ihrer Weihnachtsaktion „Secret Santa“ erwirtschaftet hatte. Hintergrund hierfür war, dass die Sachspenden an die Tafeln während des Lockdows gestiegen waren, da bei vielen Unternehmen Restbestände übriggeblieben waren und zahlreiche Privatpersonen ihre Solidarität mit den Bedürftigen zeigen wollten.

Aus personaltechnischer Sicht musste die Tafel allerdings aufgrund des Gesundheitsschutzes alle Mitarbeiter, die älter als 60 Jahre alt waren, zu Hause lassen, glücklicherweise war dies bei Bezug des vollen Gehaltes. Niemand musste in Kurzarbeit geschickt werden. Zu Beginn der Pandemie durfte der Tafelladen nur an 2 Tagen, später wieder an 3 Tagen in der Woche öffnen, die Kundenzahl war dabei auf 100 Personen begrenzt. Die laufenden Kosten blieben aber unverändert und mussten trotzdem beglichen werden. Da die Tafelläden von staatlicher Seite aus deutschlandweit leider keine finanzielle Hilfe erhalten hatten, entschied sich die SMV in diesem Jahr für die Übergabe einer Geldspende in Höhe von 500€, die an Herrn Weber von der Tafel in Rastatt überreicht wurde.

Foto: Carsten Bangert

Comments are closed.
Wir suchen Dich! INFO
Du möchtest im Schuljahr 2021/22 bei uns ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) absolvieren? Dann bewirb Dich!
WEITERE INFOS